Saitenmusik-Edition


Saitenmusik-Edition

Artikel-Nr.: MVText2

Informatives zu den Saitenmusik-Ausgaben

 

HACKBRETT

In den letzten 30 Jahren hat sich die Spieltechnik auf den sogenannten Volksmusikinstrumenten wie Hackbrett und Gitarre geradezu revolutionär verändert.

Dies geschah vor allem durch die am Richard Strauss Konservatorium ausgebildeten Volksmusiklehrer, durch ein intensives Angebot an Volksmusikseminaren und dem Engagement des langjährigen Volksmusikpflegers für Oberbayern Wolfi Scheck. Die Volksmusik boomte, ebenso der Volkstanz, es gab Stubnmusigruppen ohne Ende. Es kamen aber keine neuen Noten mehr auf den Markt, keine adäquate Hackbrettschule für Volksmusikanten oder die, die keine modernen Kompositionen spielen möchten.

Ich machte mir etwas Sorgen um die Zukunft des Hackbretts. So fing ich an, selbst Stücke für den Unterricht zusammenzustellen und auch das eine oder andere selbst zu schreiben. Von 1998-2000 systematisierte ich mein jetziges Unterrichtswerk und trug alles über die Geschichte des chromatischen Hackbretts zusammen. Das Resultat ist ein umfangreiches Schulwerk, sowohl für Kinder als auch Erwachsenen geeignet. Methodisch folgen die „Chiemgauer Notenbüchl“ sowie die „Aschauer Notenbüchl“, sie enthalten einen reichen Notenschatz überlieferter, neu aufbereiteter, sowie einige neukomponierte Melodien. Ob Sie nun „Festliche Saitenklänge“ oder ein Weihnachtsheft suchen, „Folklore“ für Hackbrett,  anspruchsvolle „Klassik“ Ausgaben oder eine neue Saitenmusik-Messe, es dürfte fast kein Wunsch offen bleiben.

GITARRE

Hier finden Sie bei uns Noten für Gitarrenduo/-trio ganz neu auch mit CD  („Chiemgauer Gitarrenstückl“ Band 1 und 2). Die später entstandene Gitarreschule für Volksmusikanten (©2010/2011) dürfte in dieser Form auch neu sein, denn im Band 2 geht es um die Gitarrenbegleitungin der Volksmusik mit Grifftabellen und einer Übungs-CD, auf der auch Stücke mit Hackbrett als "Melodiestimme" und Gitarrenbegleitung eingespielt sind.

Viel Vergnügen!

 

Letzte Aktualisierung 13.10.2014

Diese Kategorie durchsuchen: Der Verlag 1995-2018